Magmaw

Auch diesmal haben wir viel über unsere schlussendliche Taktik philosophiert. Aber es vergingen auch Stunden damit, dass die Umsetzung einfach niemand so recht umzusetzen wusste.

Daher erklärten wir unseren „Plan“ anhand eines Bildes.
Unterstützt wurde das noch mit Ansagen von Pierre, die ähnlich dem hier verlinkten Video klingen.


Aber es nützte nichts. Irgendetwas fehlte noch…
Es mussten knackige und einleuchtende Ansagen her! Papa Silencer nahm seine Kinder an die Hand und ging, ähnlich wie bei Fahrradführerscheinlingen, den Parcours ab, der mit einer Orange (Bild) gekennzeichnet wurde. Eine gewisse Dame hatte jedoch stets was dagegen und wollte lieber ein gebrauchtes Kondom als Symbol der „Zusammengehörigkeit“ verwenden!

Atramedes HC

Tag 1: gefühlte 20 verschiedene Positionen ausprobiert und 24 Mann haben sich am Ende auf eine Positionierung geeinigt. Tineke stellte sich wiedermal als Sturkopf heraus und will immer genau das Gegenteilige (25 Raidpools statt 1).

Tag 2: Telefonat zwischen Tineke und Pierre:

  • Pierre: Hi Tine, ich muss heute länger arbeiten und kann nicht.
  • Tineke: Ja mei, krign wa hin. Wir machn ma 25 Raidpools – alle auseinander!
  • Pierre: Bitte halte dich an die Ankündigung von gestern. Juro ist am fittesten für unsere gewählte Position und wir machen einen einzigen Raidpool!
  • Tineke: WAS?! ICH HÖR DICH NET! Hallo? HALLO! STÖRUNG!!!

Tineke Abends im TS:

  • Wir machen heute alles anders! Alles mit Pierre abgesprochen!

Tineke behielt AUSNAHMSWEISE (!) mal Recht und seine Positionen gefiel uns im Endeffekt am besten. Am entscheidenden Raidabend war er nicht da, aber wollte noch dringend, dass wir seine Version der News hier verfassen:

Tineke (heftig betrunken): „EY! ICH HAB DIE SCHLAGZEILE! ATRAMEDES BEI HÖRTEST DURCHGEFALLEN!“ (Zitat aus Bayerisch ins Deutsche übersetzt).

Chimaeron HC

Leider können wir erst jetzt diesen Erfolg feiern. Kein Priester folgte Tinekes Anweisung, 3 Diszipriest und 5 Smiterlombos zur Verfügung zu stellen! Also mussten wir auf den unkonventionellen Weg zurückgreifen und sogar Schamanen mitnehmen! 🙁

Halfus HC

Halfus Heroic war unser erster HC-Kill, den wir letzte Woche feiern konnten. Wir verzichteten vollkommen auf unsere  „Holysmiter“, die wir wochenlang in 5er Gruppen ausgebildet haben!

Der Abend entwickelte sich folgendermaßen:

1. Wipe

2. Wipe

3. Wipe

4. Wipe

[….]

es steht der letzte Versuch an diesem Abend an. Torlos Gomez aka Freewilly wird aus völliger Verzweiflung eingewechselt. Seltsamerweise hat es gefruchtet und Trainer Tineke wurde doch nicht entlassen.

Al’Akir, den wir eigentlich erst machen wollten, wenn wir 10 HC-Kills zu verzeichnen haben, wurde einen Tag später angegriffen, da keine Alternativen mehr zur Verfügung standen. Alles andere war bereits weggeputzt. Das gejammere vor dem Bossfight war völlig unbegründet, da hier sehr schnell der Erfolg zu sehen war.

Wie man unschwer auf diesen Bildern erkennen kann, haben wir exklusiv von der CeBIT 2011 eine Hightech-10k Billiardenbillionenmillionen Gigapixelmega Kamera entwendet und diese qualitativ unmenschlich hochwertige Fotos geschossen. Danke Tineke für deinen Einsatz! 🙂

Nefarian down

Slangnald aka HARALD (hört sich ja gleich an!) stresst uns alle ungemein. Morgen bekommt er alle vier Weisheitszähne gezogen – und davor will er selbst Nefarian den Zahn ziehen.

Wochenlange Strapazen haben wir hinter uns, bei dem jede Klassenrolle mal die Schuld an einen erfolglosen Raidabend trug.

Zu aller Erst durften wir feststellen, dass wir einige K.Nerds unter uns haben, die noch nie in einem Freibad waren und es nicht kennen, schnell aus einem Becken zu flüchten, wenn es gelb-orange im Wasser schimmert.

Nachdem wir schlussendlich alle Natursekt-Fetischisten aus dem Wasser gezogen haben, vermasselten es, wie soll es auch anders sein, unsere SCHEISS MEELES, angeführt von unserem „süßen Türken“, die Kicks!

Die letzten Tage waren besonders amüsant, da wir live dabei sein konnten, als Tineke wie ein bayrisches Bauernbubele auf eine tollpatschigen Art und Weise VERSUCHTE, Adds zu kiten! 🙂

Einer unserer Coolsten und Nettesten, der süße Tiiri, hat inmitten eines Kite-Spektakels einen Disconnect… Fünf Minuten später seine Rückkehr: „Sorry, ich musste auf den Schreibtisch schlagen und da ist der Computer abgestürzt.“.

Tineke ist sehr gefrustet – als hätte ihm eine Frau ein  „lass uns Freunde sein!“ zu verstehen gegeben.

Nach vielem Hin und Her und der Zusicherung, dass Tineke den Gewinnausfall aller Erwerbstätigen übernimmt (außer Zaires, er macht eh immer Blau), konnten wir den Raid ein wenig Überziehen.

Dann kam es endlich zum Schuss: Tineke schreit, brüllt, grunzt und schnauft, als hätte er gerade eine vierzigjährige Sex-Abstinenz hinter sich gebracht. Unsere kleine, schwabbelige Elfe Colombo scheint es nicht anders zu gehen: „MEIN GANZER TISCH IST NASS“.

Hoffentlich erleidet Harald nicht das gleiche Schicksal wie Nefarian – gute Besserung! 🙂

Ascendant Council

Trotz exzessiver Sabotage konnten wir ihn besiegen. Unser gildeninterner Verein (SCHEISS MEELES), haben einen halben Abend lang die Nerven strapaziert.

Es half alles nichts. Nachdem die Fenster geschlossen waren (die Nachbarn rufen sonst noch irgendwann das SEK), konnten wir CAPTAIN PLANET „rufen“!

Erde, Feuer, Wind, Wasser und LIEBE!

Chimaeron

Chimaeron liegt, jedoch war es ein ganz schön großer Akt für unsere Heiler. Wie man auf diesem Screenshot sieht, castet jeder Heiler „etwas“.

Dies war allerdings während der Trys nicht möglich!

Weitere 3 Bosse besiegt!

Fast-Beste

Gestern haben wir weitere drei Bosse besiegen dürfen. Besonders Atramedes, der bei uns auch liebevoll „Der Grieche“ heißt, machte uns besondere Freude. Und wir haben dort einen Encounter gefunden, wo wir jeden Stummen zum Mirkofon zwingen können.

Nachdem wir um Punkt 23Uhr den berühmt berüchtigten Modi-Kill einleiten konnten, hatten wir leider keine Zeit mehr, auch nur mal ein einzigen Killshot zu schießen. Dafür haben wir unseren selbst gekrönten Titel in voller Geilheit als Bild festgehalten. 🙂

P.S.: Selbstverständlich ist das keine Anspielung an unseren Handelschannel!

Cataclysm Start

Modi-Treffen am SW Greifen

Lange hat man von uns nichts mehr gehört, aber es wurde fleißig gearbeitet. Es konnte kaum Zeit gefunden werden, um Neuigkeiten zu verfassen.

Der Start von Cataclysm lief bei uns folgendermaßen ab: 60 Gildenmitglieder stehen kurz vor Mitternacht am Stormwind Greifenpunkt. Als es dann hieß, dass wir unsere Clients neustarten müssten, gingen alle natürlich raus und lediglich ein Bruchteil schaffte es unmittelbar danach wieder auf den Servern! Im TS wurde zurecht genügend rumgeschrien!

Beeindruckend war, wie viele von uns sich Urlaub gegönnt haben und um 5Uhr Nachts noch unglaublich viele Online waren.

Um 20:43 (ja, am Releasetag) war es endlich soweit: Juro hat als erstes Level 85 erreicht und um 5 Minuten hat Tineke es verpasst, den ersten 85er der Gilde zu erreichen.

Die letzten Wochen waren von exzessivem 5er Instanzgänge geprägt. Manche waren sehr diszipliniert, aber auch Aussagen wie „ich bin so betrunken – ich raff nichts mehr!“ wurden hier und da in den Raum geschmissen.  Zum Weihnachtsurlaub konnten wir bis zu vier 10er Raidgruppen bauen, die zum Teil dank Randoms gebildet werden konnten.

Seit gestern sind wir wieder ganz offiziell zurück im Business: vier Bosse lagen alle im zweiten Anlauf mit unserer 25er Gruppen – parallel liefen zwei 10er Gruppen. Wir sind bestens vorbereitet! 🙂 Aber unsere Arroganz reicht leider noch nicht dazu, uns „beste Gilde Aegwynns!!111eins“ zu schimpfen. 😉

Auch hat sich unsere bisherige Entscheidung, weiterhin auf 25er Gruppen zu setzen, als die Richtige herausgestellt. Einige 10er Gruppen auf unserem Realm sind leider aufgrund von einzelnen Inaktivitäten komplett außer Gefecht gesetzt worden. Wir können die Verantwortung in unserem 25er Raidpool auf einen einzelnen wesentlich verringern und so ist es auch kein Hals- und Beinbruch, wenn ein Maintank „abhanden“ kommt. 😀